Klettern im goldenen Dreieck: Siurana, Margalef, Montsant

Wir befinden uns immer noch in der Serra de Montsant, unweit von Reus, abgeschieden von den schrecklichen Badeorten wie Salou oder Cambrils an der Costa Daurada, wo die Hotels unbeteiligt in Reih und Glied stehen und auf den nächsten Sommer warten. Die drei Topgebiete Siurana, Margalef und Montsant bilden das goldene Dreieck in der Serra de Montsant. Hier gibt es mehr Fels als Hotels in Cambrils, was immerhin etwas bedeutet!

Marvin Winkler in “Aitzol” (8c) in Margalef

Hier oben tickt die Uhr langsamer, was wir insbesondere während der langanhaltenden Regenperiode zu spüren begannen, welche uns in den Bus “verbannt” hat. Adrian hat sich zwischenzeitlich (notgedrungen) zu einer Leseratte entwickelt und Rahel zieht ein Buch nach dem anderen durch.  Da uns der Lesestoff auszugehen schien, haben wir uns in Barcelona kurzerhand mit einem Stapel Bücher eingedeckt. Weise Leute dieser Welt:  zieht euch warm an, unsere Tickliste an Büchern ist endlos!!

Die wenigen Klettertage, die wir bis jetzt hier geniessen konnten, verbrachten wir zu beginn in Margalef. Anschliessend sind wir nach Siurana und Montsant rübergeblitzt. Während in Siurana technisch anspruchsvolle Kletterei im besten Kalk aufwartet, ist in Montsant doch eher Ausdauer gefragt, nicht nur beim Zustieg!

Der “Raco de Missa” in den Konglomeraten der Serra de Montsant

Eine unserer vielen netten Bekanntschaften war der Darmstädter Einsiedler und Starkstromer Marvin, der sich für einen Monat alleine nach Margalef aufgemacht hat – im VW Polo, den er kurzerhand in ein fahrendes Bett umgebaut hat – na dann: Gute Nacht!

Aber eines fragen wir uns doch: Wo sind denn all die Schweizer Kletterer? Nach drei Monaten herumvagabondieren haben wir noch keine Schweizer getroffen. Wo die wohl alle stecken…?

Als die Sonne noch schien: Adrian sicher sehr aufmerksam 😉

Sofern es das Wetter zulässt, werden wir die nächsten zwei Wochen noch in Siurana bzw. Montsant verbringen, bevor wir dann zum Bräunen in den Süden fahren. Rahel hat sich vom Klettern eine mehrtätigige Auszeit genommen und reist zum zweiten Mal seit unserer Ankunft in Katalonien nach Barcelona, um ihre Kollegin zu besuchen, Lesestoff zu besorgen und dem Leben eines normalen Bürgers in der Stadt nachzugehen. Back to civilization!

Please follow and like us:

18 Gedanken zu „Klettern im goldenen Dreieck: Siurana, Margalef, Montsant

    1. Hehe! Ja, hoff ich doch. Hier in Spanien gibts ja keine anständigen Routen ;.-). Alles voll brüchiges Gestein 😉 Manchmal wären wir auch wieder mal gerne an der Tribune mit all den lustigen Leuten (dazu gehörst du auch, Katja!).
      Greez und bis bald!!!

    2. corräct. oder am niidrhörnli. fasch so schen wie ä frischbackgipfeli! Triibün ohni adi gagarin isch allrdings e glei weni wiä gin toonic ohni dr gin. odr ohni dr toonic. hans was heiri, nid wor.
      rooOOOOOCK
      M2

  1. geil bei euch geht ja mächtig was, lese eure orginellen einträge super gern. die pics sorgen natürlich für nasse flotschen wie sich das gehört.
    So nen schöner rattenschwanz würd dir sicherlich auch gut stehen, doch ob die zeit dafür eicht;-) mir hat mal so ein scheis köter dazu verholfen, den guten frühstücks teig der pancakes direkt vom pad essen zu müssen.
    also immer schön vollgas
    vamos titanos….

    1. Hey Simon! Alles klar bei dir? Bist du wieder ausgeheilt und klettertauglich? Ja der Rattenschwanz, der will irgendwie nicht so recht wachsen, obwohl ich gerne so einen hätte, am besten mit Glatze drumherum, Stil “Exrem Vokuhila”. Waren gerade in Margalef, da musste ich an die schöne Zeit mit euch denken (vor zwei Jahren)…
      Bis bald! VENGA!!

  2. hey ihr zwei!!! haben leider feststellen müssen, dass euch auch das schlechtwetter in den bus verbannt hat… bei uns war es im westlichen norden und in portugal nicht anders und sind deshalb jetzt auch schon frühzeitig im süden von spanien gelandet… die letzten tage in der el chorro gegend waren ein traum (sonnig…juhuuu!! 😉 ), die nächsten tage besuchen wir noch ein paar gebiete um granada, dann gehts weiter in die murcia-valencia gegend… habt ihr schon genauere pläne für den süden? freuen uns schon euch am weg wieder zu treffen! 🙂 lg stef und tina

    1. Hallo! Wir haben eueren Blog gelesen. Tja, der Regen scheint wohl überall gewesen zu sein. Wir sind immer noch in SIurana, wo die Bedingungen momentan top sind. Wir werden noch eine oder zwei Wochen da bleiben und dann in Richtung Albarracin blitzen. Habt ihr einen Plan, wann ihr in Albarracin seid? Wäre supi wenn wir es einrichten könnten uns zu treffen. Greez from the Blitz

      1. hey ihr zwei!! ham grad wetter gschaut und gsehn, dass es in siurana endlich super passt!! sehr geil! haben ein paar tage in sella verbracht und wollen noch in einem gebiet hier an der costa blanca stoppen, dann albarracin (um den 24.herum)… nur für ein paar tage und dann schießen wir schon nach siurana hoch! also entweder wir sehen uns schon zum bouldern oder noch in siurana (oder auf ner raste/tanke dazwischen 😉 )… wär super, wenns klappt!!!! 🙂 wir schauen die nächsten tage auf jeden fall noch auf euren blog wegen antwort! lg von der enterprise

        1. Hey ihr zwei hübschen! Das Wetter in Siurana verschlechtert sich aufs kommende Wochenende. Wir nehmen evtl. eine Planänderung vor und kommen Euch in den Süden! Wir halten euch auf dem Laufenden. Bis bald und dann jausen wir zusammen!

  3. Hey alda und alde,

    Scheint ja ab zu gehn! Ich wunder mich nur dass es keine offielle Ticklist hier gibt. Ich vermute dass Rahel dich bei 8a.nu schon überholt hätte, und deshalb nich…

    1. Hey Sergio! Du lebst ja auch noch?! Wir haben die ganze Zeit auf deinen Besuch gewartet!! Wann düst du zu uns in den Süden??? Ja, Rahel hat mich auf 8a.nanu? schon fast überholt. Aber in der Büchertickliste bin ich ihr dicht auf den Fersen 😉 ! Ist auch kein Wunder, bei diesen Niederschlagsmengen die letzten Tage mit Überschwemmungen in Reus und Tarragona… Bist du noch flott am Swingen oder was treibst du so?
      Greez Rahel und Adrian

      1. Ich bin in To Loose. Morgen mach ich noch Besorgungen beim alten Camper und dann komm ich zum heiligen Berg. Bin psyched.

        1. Na dann erwarten wir dich! Schreib ne SMS wann du wo bist! … wir wissen allerdings noch nicht wo wir stecken, weil in Siurana ist es sch…, oder sagen wir mal, regnerisch. Cheers

  4. Hi ihr zwei,

    euch schreibt der Jan aus Franken. Da habt ihr aber ganz schön Pech mit dem Wetter in Spanien, hier hat es seit knapp 4 Wochen keinen Regen mehr gegeben – der Fränkische Herbst in Perfektion.
    Ich werde wohl Anfang Dezember wieder nach Spanien fahren, wisst ihr schon wo ihr dann genau seit?
    `
    Und wie läuft es beim Klettern, habt ihr noch was abgedrückt?
    Ich freu mich schon auf ein paar Wochen Frankenjura nächstes Jahr mit Euch :).

    Grüße aus dem (meist) sonnigen, wenn nicht nebligen, Frankenland.

    Jan

    1. Hallöchen! Ja, das Wetter, das Wetter. Eine Lotterie. Wir wären eigentlich jetzt in Siurana, haben uns aber für ein paar Tage (regenbedingt) eine Auszeit genommen. Bis anfangs Dezember sind wir noch in Siurana, danach fahren wir wohl nach Andalusien. Du kannst ja schreiben (adrian.staempfli@rega-sense.ch) wenn du in Spanien bist!
      Grüsse aus Castellon

  5. Oh, who is the good looking guy on the pictures… 😉

    Ich bin’s dann noch geklettert 🙂 🙂 🙂 In Margalef hatte es komischerweise nicht so viel geregnet so dass sogar der Ausstieg fast trocken war bis auf ein Loch ganz oben, aber das lässt man da nicht mehr freiwillig los!
    Naja perfekte Bedingungen (hurekalt 😉 ) ein guter Go, dann bin ich an der Leiste kleben geblieben und’s halt noch rausgeklettert…
    Mitlerweile bin ich wieder in Darmstadt angekommen und muss noch ein bisschen für die DM trainieren…
    Aber vielleicht fahr ich danach mit dem Jan nochmal weg…

    Also euch noch eine super schöne Zeit und vor allem gutes Wetter!

    Vg marvin

    1. Hey Marvin! Wir gratulieren dir natürlich rechtherzlich für den Durchstieg!!! Du bist ja der Last-Minute-Män!!!! Aber jetzt nicht auf den Loorbeeren ausruhen, gell?! Bei uns wurde das Wetter wieder super gut. Wir sind immer noch in Siurana, wo die Bedingungen gerade fantastisch sind. Ich konnte die “Ramadan” auch noch abholen, YIPPIE! Wir bleiben noch ca. eine Woche hier, dann fahren wir gen Süden. Cheers!

      1. Servus ihr beide,

        nein kein Stress, ausruhen ist nicht…. Muss noch mal voll Gas geben weil Halle ist halt doch voll anders…
        Glückwunsch zu Ramadan!!!
        Aber ich fahr vorraussichtlich mit dem Jan in 2 Wochen nochmal für 3 Wochen nach Oliana. Hoffe das gute Wetter hält sich noch ein bisschen…

        veo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.