Hitze und Blitze im Wallis

Seit einer Woche sind wir nun im gelben Blitz unterwegs. Nach einem üblen, kühlen Juli ist die Hitze jetzt unser ständiger Begleiter und so haben wir die frischen Ecken des Wallis ausgesucht: zuerst das Vallon de Van, dort wo die Hobbits wohnen (erkennbar an den kleinen Häuschen) und dann das Rawyl, ein Major-Label unter den Schweizer Sportklettergebieten.

Vallon de Van

Im Vallon de Van verbrachten wir zwei Tage auf dem Camping des Van d’en Haut /franz: vong deng ho/, unter den Holländern auch besser bekannt unter dem Namen “Van den Haut” /ausgesprochen wie geschrieben/ . Die Häuschen gleichen einem Hobbit-Dorf – sind Holländer wirklich so klein??? Geklettert haben wir einen Tag gleich über dem Camping und einen Tag in den Felsen mit Sicht auf das Rhonetal.

Das Hobbit-Dorf im Van d’en Haut

Zwei altbekannte Kletterer (Yves und Fränzi) und ihre Familie haben uns in Salvan fröhlich empfangen. Yves  hat uns schliesslich zu einem ersten Highlight unserer Reise geführt: Ein immenser, überhängender Block auf knapp 2000 Metern, ausgestattet mit fettenTurnhallenmatten für die sanfte und sichere Landung. Das bedeutet alpines Bouldern bei einer frischen Brise – perfekt!!

Wunderbar gelegen: Alpines Bouldern in der “Crööösa” (Creusaz)
Yves in der Crööösaz
Go Rahi go!
Leisten knallen, my Style!!!

Mit besonderem Dank  erinnern wir uns an das feine Raclette a là Meret (“die Frou, die cha öpis!!!!) zum Abschluss unseres Salvan-Aufenthaltes in vornehmer Berner und Zürcher Gesellschaft.

Rawyl

Vom Unterwallis gings dann ab in die Höhe ins Rawyl. Ein Klettergebiet oberhalb von Sion. Die unglaubliche Hitze hat uns aber eher zum Baden als zum schwer Klettern eingeladen. Zumindest bis jetzt…

Der Lac de Zeuzier beim Rawyl-Pass: Fast wie am Meer…
Der See lädt zum Verweilen ein.

Wir bleiben hier, bis die Projekte fallen (oder bis der Bus geschmolzen ist…)! To be continued.

Please follow and like us:

Ein Gedanke zu „Hitze und Blitze im Wallis

  1. Mit Spannung habe ich deinen ersten Bericht gelesen. Die Photos sind sensationell. Das macht Lust auch mal im Lac de Zeuzier zu baden!
    Wir sind hier in Bösingen auch ordentlich am Schwitzen.
    Morgen beginnt die Schule 🙁 Eigentlich hätte ich noch ein, zwei Wochen Erholung nötig!
    Have a wonderful time!
    Mom

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.